Schlechte Kundenkommunikation im Business & wie du den Fehler vermeidest
Follow on Bloglovin

Perfekte Kundenkommunikation als Markenzeichen

Hast du dir auch schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie du am besten mit deinen Kunden kommunizierst, um nicht nur besser zu verkaufen, sondern auch um dich als Personenmarke professionell zu zeigen?

 

Im Moment denke ich sehr viel über gute und schlechte Kundenkommunikation nach. Dabei stelle ich mir vor allem eine zentrale Frage:

 

Wie wirkt meine Kommunikation auf meine Kunden und wie nehmen diese mich durch schlechte Kundenkommunikation wahr?

 

Dieser Gedanke wurde durch ein ganz bestimmtes Erlebnis in mir wachgerufen.

 

Vor kurzem schrieb ich einem Unternehmen, von welchem ich etwas aus dem Onlineshop gekauft habe. Ich hatte eine Frage dazu und schrieb eine E-Mail mit meiner Anfrage.

So weit so gut. Bis zu diesem Punkt ist alles ganz normal abgelaufen.

 

Ich bekam auf meine Frage folgende Antwort:

 

„Hallo, leider nein. Mit freundlichen Grüßen“

 

Okaaay… Danke, dass ich als gut zahlender Kunde ganze drei Sekunden deiner Zeit wert bin.

 

Kundenservice sieht anders aus

Vermutlich wirkt diese Antwort auf dich genauso merkwürdig, wie auf mich. Ich war förmlich vor den Kopf gestoßen.

 

Zwar hatte ich eine Antwort erhalten, doch diese war irgendwie völlig abschmettern. Ich fühlte mich wie ein böser Zeiträuber und nicht wertgeschätzt als Kunde.

 

Da begann ich mir über die Verwahrlosung der Kommunikation im Business Gedanken zu machen. Wenn die professionelle Kundenkommunikation nicht mehr selbstverständlich ist, kommen Zweifel auf.

 

In meinem Business lege ich stets höchsten Wert, auf eine korrekte und professionelle Kundenkommunikation. Und das aus gutem Grund.

 

Professionelle Kundenkommunikation als Teil deines Branding

Deine Kommunikation zum Kunden ist Teil deiner Visitenkarte. Genauso, wie deine Homepage ein Tool für dein Branding ist, so stellt deine Kundenkommunikation einen massiven Einflussfaktor für die positive oder auch negative Wahrnehmung deines Brand dar.

 

Deine Kunden merken anhand deiner Kommunikation ihnen gegenüber sehr schnell, ob du wirklich so kundenorientiert und authentisch bist, wie du dich auf deiner Homepage präsentierst.

 

Stell dir einmal folgende Frage: Was bringt mir eine perfekt erstellte mit perfekter Kommunikation ausgestattete Homepage, wenn ich nicht in der Lage bin, auf Anfragen meiner Kunden mit einer professionellen Kommunikation zu antworten?

 

Richtig: Nichts!

 

Spätestens im direkten Kontakt merken deine Kunden, ob du authentisch bist in deiner Kommunikation auf der Homepage und entscheiden sich für oder gegen dich.

 

Lies weiter: Authentizität im Business – Warum ohne nichts läuft

 

Und wie ich bereits in meinem vorangegangenen Beitrag erwähnte, ist deine Authentizität im Business maßgeblich für deinen Erfolg mitverantwortlich. Durch Authentizität erhältst du das Vertrauen deiner Kunden. Sie nehmen dich als den wahr, der du bist und mögen dich genau dafür.

 

Ade schlechte Kundenkommunikation: Mehr Wertschätzung im Business

Wenn du eine schlechte Kundenkommunikation nach Außen zeigst, weil du in Eile bist, Streit mit deinem Partner hast oder weil dich ein anderer Kunde grade mit einen Problem richtig in Stress versetzt, schadest du dir selbst. Darum sollte deine oberste Priorität sein, immer professionell zu kommunizieren.

 

Deine Probleme interessieren deinen Kunden nicht und haben ihn auch gar nicht zu interessieren. Er hat es verdient, genauso professionell und wohlwollend behandelt zu werden, wie alle anderen Kunden auch.

 

Stell deinen Kunden in den Fokus, nicht dich. Frag dich dabei, welche Ansprüche du als Kunde an einen guten Kundenservice hast und ob du diese Anforderungen selbst erfüllst.

 

Wenn du dich selbst immer wieder erwischt, wie du nicht optimal mit deinen Kunden sprichst, dann prüfe jede Mail vor dem Absenden nochmal genau. Wenn du dir nun vorstellst, du erhieltest diese Nachricht, würdest du dich als Kunde wertgeschätzt fühlen?

 

Wie kommuniziert deine Personenmarke?

In einer Business Welt, in welcher das Rad schon lange nicht mehr neu erfunden werden kann und man selbst nur eine von vielen ist, stellt deine Personenmarke deine Erfolgsgarantie dar.

 

Alles muss immer schnell gehen, niemand hat Zeit und trotzdem versuchen wir ständig mit allem mitzuhalten. Schnell versuchen wir noch gehetzt eine E-Mail zu schreiben oder einen Kommentar unter einen Post zu quetschen.

 

Mich persönlich verwundert es daher nicht, wenn in Facebook Gruppen zum gegenseitigen Kommentieren die Frage gestellt wird, warum so wenig mitmachen trotz einer stolzen Gruppengröße.

 

Eine Antwort, welche ich als erfrischend ehrlich empfand, traf den Nagel auf den Kopf. Es hieß, die Kommentare, welche man erhält, seien unterirdisch und aus diesem Grunde würde man sich aus gegenseitigen Kommentarrunden raushalten.

 

Ähnliche Erfahrungen habe auch ich gemacht und halte seitdem nichts mehr von solch gegenseitigen Kommentaraktionen. Ich bin der Meinung, dass lieblose und oberflächliche sowie nichts aussagende Kommentare unter meinen Beiträgen schlechter sind, als gar keine.

 

Und wer bitteschön hat festgelegt, dass ein Beitrag nur dann besonders wertvoll ist, wenn er unheimlich viele Kommentare darunterstehen hat?

 

Auch dies sehe ich eher als eine Verwahrlosung in der Kommunikation an, als dass es wirklich um Inhalte geht. Ist alles wirklich so oberflächlich geworden?

 

Doch zurück zum Thema schlechte Kundenkommunikation.

Trotz aller Oberflächlichkeit, welche uns heutzutage scheinbar aus dieser Ecke entgegen zu springen scheint, solltest du weiterhin Wert auf eine gute Kundenkommunikation legen.

 

Deine Kommunikation gegenüber Kunden sagt mehr über dich aus, als du zunächst denkst. Es geht um gegenseitige (!) Wertschätzung. Ja, auch ich als Kunde sollte darüber nachdenken, wie ich kommuniziere. Was ich selber von mir gebe, wird zu mir zurückfinden. Auf die eine oder andere Weise.

 

In diesem Sinne: Mach dich und deine Einstellung zu deinem Business nach außen sichtbar, mit einer professionellen Kundenkommunikation.

 

Viel Erfolg!

 

Du magst diesen Post? Teile ihn!

 

Vielleicht auch interessant für dich:

Wie ich meine ideale Zielperson in nur 10 Minuten definierte

Social Media für Online Business – Top oder Flop?

Die Corporate Identity Deiner Marke – Wie Branding funktioniert

Perfektes Zeitmanagement durch Batching

SWOT Analyse – In nur 3 Schritten richtig planen und Strategien entwickeln

 

 

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein
*

Ich bin einverstanden mit der Datenspeicherung nach DSGVO

Bitte gib hier deinen Namen ein

Sechsundzwanzig + = Einsunddreißig